SCHLANGE & JOSWIG – DIE PIONIERE DES NEW GONZO-JOURNALISM 

Die „Wattenscheider Schule“ stand einst für den New Gonzo Journalism, für verrauchten, versoffenen Guerilla-Journalismus im Großstadt-Dschungel des Ruhrpotts, für eintauchen, abtauchen und auftauchen. 

Seit 2009 hatte sich das Autorenduo Bastian Schlange und Patrick Joswig dem Straßenkampf mit Stift und Notizblock verschrieben – immer ihrem Prinzip folgend: Den Wahnsinn des Alltags in aller Selbstironie erlebbar machen, um mit ihm tieferen Erkenntnissen hinterher zu jagen.

Ihre Undercover-Reportagen trieben die beiden Autoren in die Arme mega-maskuliner Heilsbringer, neofundamentaler Christen-Punx oder diobolischer Liebesgöttinnen. Obwohl die Idee der gepflegten Ich-Reportage nach Egon Erwin Kisch oder Hunter S. Thompson alt war, reanimierte das Autorenduo der Wattenscheider Schule das Genre vor über einem Jahrzehnt mit dem New Gonzo-Journalism und ihrer ganz eigenen Note. 

Als die hippen Schreiber von Vice und Co. noch in ihre Windeln kackten, lebten Schlange, der Journalist, und Joswig, der Schauspieler, bereits mit vollem Einsatz ihr Credo: „Du musst in die Scheiße greifen, um zu wissen, wie sie riecht.“

Ihre Lesungen waren ebenso Event wie Kinnhaken mit der Realitätskeule. Untermauert von Fotostrecken zeigten sie schonungslos die Absurditäten der Wirklichkeit auf. Unterhaltsam und dreckig, ehrlich und hart – genau wie ihre Heimat: der tiefste Ruhrpott.

Doch die Jungs sind alt geworden. Zwischen revolutionär und reaktionär liegt manchmal nur ein Wimpernschlag. Schlange und Joswig gingen ab 2015 getrennte Wege, verfolgten eigene Karrieren und versanken in persönlichen Abgründen, um ihre Dämonen zu einem letzten Tanz zu bitten. 

Depressionen und Sucht gaben ebenso den Takt an wie Journalistenpreise und international gefeierte Kino-Produktionen, immer im Zickzack zwischen Größenwahn und Selbstzweifeln.HIER GEHT ES ZUR WATTENSCHEIDER OLD SCHOOL, zusammen mit dem jpg eines unserer Lesungsplakate/altes Logo

Teaser/Trailer-Sammlung:

Write a heading

Lorem ipsum dolor sit amet, commodo erat adipiscing elit. Sed do eiusmod ut tempor incididunt ut labore et dolore. Integer enim risus, suscipit eu iaculis sed, ullamcorper at metus.

Write a heading

Lorem ipsum dolor sit amet, commodo erat adipiscing elit. Sed do eiusmod ut tempor incididunt ut labore et dolore. Integer enim risus, suscipit eu iaculis sed, ullamcorper at metus.

Write a heading

Lorem ipsum dolor sit amet, commodo erat adipiscing elit. Sed do eiusmod ut tempor incididunt ut labore et dolore. Integer enim risus, suscipit eu iaculis sed, ullamcorper at metus.

Write a heading

Lorem ipsum dolor sit amet, commodo erat adipiscing elit. Sed do eiusmod ut tempor incididunt ut labore et dolore. Integer enim risus, suscipit eu iaculis sed, ullamcorper at metus.

Nun sagen die Jungs: Scheiße, es muss weitergehen! Unsere Wirklichkeit ist so komplex geworden, der Wahnsinn so vielschichtig, dass nicht einmal ihre beiden Egos sie noch fassen könnten. 

Deswegen brechen die beiden Autoren die Tore ihrer privaten Einrichtung auf, um die Wattenscheider Schule zu einer öffentlichen Schule des Lebens zu erklären – für jeden als Plattform und Abschussbasis frei, der bereit ist, der Gesellschaft mit allen Mitteln der Kunst, mit Spaß und aller Härte sich und der Welt gegenüber den Spiegel vorzuhalten!

Denn Wattenscheid sind viele. Und wir sind überall!

Get in touch Bitches

Du möchtest ein Teil von Wattenscheid werden?

ABOUT | AGS | UNTERZEICHNER | FLURFUNK | SCHULKIOSK | SO SCHÖN WAR’s | SPRECHSTUNDE

Impressum | Datenschutz | Cookie Richtlinien